• Macht gute Fütterung wieder deutlich
  • Abonnementservice
  • Versandkostenfrei ab 2 Säcke (NL, BE, DE)

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN 2018

Equilin BV (im Folgenden: ‘Equilin’)  mit eingetragenem Sitz in Maasdijk, Gemeinde Westland, eingetragen unter der Nummer 27329514 und eingetragen im Handelsregister der Handelskammer in ‘s-Gravenhage. Nachfolgend finden Sie unsere ausführlichen Liefer- und Zahlungsbedingungen.

 

Definitionen

 

In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

 

Verkäufer:                     Das Privatunternehmen mit beschränkter Haftung Equilin BV, eingetragener Name Equilin, Website www.equilin.eu, mit Sitz in ‘s-Gravenhage, Postanschrift: Postbus 373 – 7570 AJ, Oldenzaal

 

Käufer:                           Großhandel , Distributor, Vertreter, Equilin-Partner oder Endverbraucher, der die von Equilin vermarkteten Produkte von Equilin kauft.

 

Eigentum:          Erst nach vollständiger Zahlung des gesamten ausstehenden Restbetrags der gekauften Produkte gehen die Produkte in das Eigentum des Käufers über. Es liegt eine aufschiebende Bedingung vor.

 

Produkt:                        Das Produkt (oder Produkte), das von den Herstellern im Auftrag von Equilin hergestellt und von Equilin auf den Markt gebracht wird.

 

Alte Produktion:          Equilin-Produkte hergestellt bis einschließlich 2017. Für diese Produkte gelten noch die AGB 2013.

 

Neue Produktion:         Equilins bewährte und verbesserte neue Produktlinie.

 

Tapfiliate:                      Online-Partnerprogramm

 

Hersteller:        Der Hersteller des Produkts/der Produkte.

 

Endverbraucher:           Ein privater Käufer oder Käufer.

 

Distributor:        Ein professioneller Verkäufer/Händler.

Großhandel:      Professionelle (internationale) Händler und Verkäufer an Händler im Sinne dieser Definitionen.

 

Equilin-Partner: Fachleute wie Tierärzte, Ernährungswissenschaftler und andere Fachleute, die keine Händler und/oder Distributoren sind.

 

Artikel 1. Anwendbarkeit

 

1.1 Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für alle Angebote, Bestellungen und Vereinbarungen von Equilin ab dem 1. Januar 2018. Mit einer Bestellung nimmt der Käufer diese Bedingungen zur Kenntnis und erklärt sich mit ihnen einverstanden.

 

1.2 Die Annahme eines Angebots oder die Aufgabe einer Bestellung bedeutet, dass Sie die Anwendbarkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.

 

1.3 Von den Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann nur schriftlich abgewichen werden, wobei in diesem Fall die übrigen Bestimmungen uneingeschränkt in Kraft bleiben.

 

1.4 Einem Hinweis des Käufers auf seine eigenen Allgemeinen oder Einkaufsbedingungen widerspricht der Verkäufer ausdrücklich. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen jederzeit zu ändern.

 

1.5 Alle Rechte und Ansprüche, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und in allen weiteren Vereinbarungen für Equilin festgelegt sind, gelten auch für Vermittler und andere von Equilin BV beauftragte Dritte, einschließlich Produzenten.

 

Artikel 2. Angebote/Vereinbarungen

 

2.1 Alle Angebote/Kostenvoranschläge von Equilin sind Richtwerte, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde; Equilin behält sich Preisänderungen ausdrücklich vor, insbesondere wenn dies aufgrund (gesetzlicher) Vorschriften erforderlich ist.

 

2.2 Ein Vertrag kommt erst nach Annahme des Angebots/Kostenvoranschlags durch Equilin zustande. Equilin ist berechtigt, Bestellungen abzulehnen oder bestimmte Bedingungen an die Lieferung zu knüpfen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist. Wird eine Bestellung nicht angenommen, informiert  Equilin Sie innerhalb von zehn (10) Werktagen nach Eingang der Bestellung.

2.3 Angebote gelten solange der Vorrat reicht.

 

2.4 Distributoren, Großhändler und Equilin-Partner sind an die von Equilin verwendeten Verkaufspreise gebunden, sofern nicht anders vereinbart. Abweichende Preise für Produkte durch Online-Verkäufe, Angebote und Rabatte für Endverbraucher müssen vorab schriftlich von Equilin genehmigt werden.

 

2.5 Angesichts des relativ geringen Gesamtumsatzes mit Equilin-Produkten sowie der begrenzten Anzahl von Händlern sind die Händler und Equilin der Meinung, dass Artikel 7 des Wettbewerbs Gesetzes anwendbar ist und dass Artikel 2.4 keine ungültige Bestimmung ist. Equilin verweist ferner auf Artikel 16 Absatz 3 und 4 der AGB 2018.

 

2.6 Im Falle eines Verstoßes gegen Artikel 2.4 ist Equilin berechtigt, zukünftige Lieferungen auszusetzen, bis sich gerichtlich herausstellt, dass sich Artikel 2.4 als ungültig herausstellt. Die Parteien vereinbaren, dass Equilin nicht für Schäden haftet, die sich aus der Aussetzung der Lieferung von Bestellungen ergeben.

 

Artikel 3: Verkauf und Internetverkauf über Tapfiliate

 

3.1 Der Käufer verpflichtet sich, die unter Eigentumsvorbehalt oder in Kommission (Holding) erworbenen Produkte durch aktive Verkäufe an Endverbraucher und Kunden zu verkaufen. Unter aktivem Verkauf versteht man die Lieferung durch Besitzübertragung, also den physischen Verkauf der Produkte.

 

3.2 Wenn der Verkäufer an Nicht-Kunden verkauft, ist der Verkäufer verpflichtet sicherzustellen, dass der Käufer die Produkte durch physischen Verkauf der Produkte verkauft.

 

(3.3 Die Produkte können auch über das Internet angeboten werden, jedoch müssen Bestellung und Lieferung über das Programm „Tapfiliate“ erfolgen. Tapfiliate ist ein Programm, durch das Equilin seinen Verkäufern die Möglichkeit gibt, online zu verkaufen. Über Online-Banner und Anzeigen werden Ihre Kunden zum Equilin-Webshop geleitet und der Wiederverkäufer (Sie) erhält eine Provision auf die von Ihren Kunden verkauften Produkte. Es handelt sich um eine fortlaufende Provision, solange Sie Equilin-Partner, -Vertreter oder -Vertriebspartner sind.)

 

3.4 Für den Fall, dass mehrere Partner, Vertreter oder Distributoren von Equilin behaupten, einen Kunden vorgestellt zu haben, ist es Sache des Kunden, zu bestimmen, wen er als Verkäufer ernennt. Für den Fall, dass der Kunde keinen Verkäufer benennt, benennt Equilin eine der Parteien.

3.5 Für den Fall, dass ein Partner, Händler oder Vertreter von Equilin Produkte ohne Rücksprache und Zustimmung von Equilin online zum Verkauf anbietet, hat Equilin das Recht, zukünftige Lieferungen auszusetzen.

 

 

Artikel 4: Qualität und Beschreibung

 

4.1 Der Verkäufer verpflichtet sich gegenüber dem Käufer, die Produkte in Qualität und Quantität wie im Angebot beschrieben zu liefern.

 

4.2 Die Ware wird unter Einhaltung der üblichen Mengen- und Gewichtstoleranzen geliefert, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.

 

4.3 Der Verkäufer verpflichtet sich gegenüber dem Käufer, Produkte zu liefern, die aus soliden Materialien bestehen und ein solides Design haben; stehen den vom Verkäufer und/oder Käufer zur Verfügung gestellten oder zur Verfügung gestellten Mustern oder Modellen gleich, soweit dies ausdrücklich vereinbart wurde.

 

4.4. Um die Qualität zu gewährleisten, verpflichtet sich der Verkäufer, den Lagerbestand regelmäßig zu kontrollieren und Proben zu nehmen.

 

4.5 Der Verkäufer übernimmt keine Garantien für leistungssteigernde Wirkung oder Krankheit heilende Wirkungen der Benutzer der Produkte.

 

4.6 Der Verkäufer übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Waren für den Zweck geeignet sind, für den der Käufer sie zu verwenden oder verwenden zu lassen vorsieht, auch wenn dieser Zweck dem Verkäufer bekannt gegeben wurde, es sei denn, die Parteien haben etwas anderes vereinbart.

 

 

Artikel 5: Verpackung und Versand

 

5.1 Der Verkäufer unterscheidet einerseits zwischen Inlandslieferungen und Auslandslieferungen an Endverbraucher, Equilin-Partner und Vertriebspartner und andererseits Lieferungen an Großhändler.

 

5.2 Der Verkäufer verpflichtet sich gegenüber dem Käufer bei inländischen und ausländischen Lieferungen an Endverbraucher, Equilin-Partner und Distributoren, ob über die Website www.equilin.eu oder nicht, die Produkte ordnungsgemäß zu verpacken und so zu sichern, dass sie versendet werden können während des normalen Transports und ihren Bestimmungsort in gutem Zustand erreichen.

5.3 Die Waren werden vom Verkäufer an den vereinbarten Ort oder die vereinbarten Orte in der in der Bestellung angegebenen oder nachträglich vereinbarten Weise geliefert oder zur Lieferung dorthin versandt. Die Entschädigung für Transportkosten, die zusätzlich zu den Produkten berechnet werden, sind auf dieser Seite angegeben – hier klicken

 

5.4

Der Verkäufer bemüht sich, die Produkte innerhalb von 5 Arbeitstagen nach Zahlung des vereinbarten Preises zu dem Zeitpunkt oder unmittelbar nach Ablauf der in der Bestellung angegebenen Lieferfrist an Endverbraucher, Equilin-Partner und Händler zu liefern. Die Überschreitung einer Lieferfrist berechtigt den Käufer weder zu Schadenersatz noch zur Stornierung der Bestellung oder zur Auflösung des Vertrags, es sei denn, die Lieferfrist wird so weit überschritten, dass Ihnen die Aufrechterhaltung des Vertrags nicht zugemutet werden kann.

 

5.5 Für Lieferungen an den Großhandel gilt die Lieferung ab Werk. Equilin verweist auf die Incoterms 2000 http://www.iccwbo.org/products-and-services/trade-facilitation/incoterms-2010/

 

 

Artikel 6. Eigentumsvorbehalt und Gefahr

 

6.1  Das Eigentum an den gelieferten Produkten geht erst dann über, wenn der Käufer alle Beträge bezahlt hat, die er Equilin auf der Grundlage eines Vertrags über die gelieferten Produkte schuldet. Die Gefahr einer – nicht nur vorübergehenden – Qualitätsverschlechterung aufgrund des Zeitablaufs und die Lagerbedingungen zu gewährleisten, geht zum Zeitpunkt der Lieferung auf den Käufer über.

 

6.2 Equilin behält sich das Recht vor, eine Bestellung jederzeit abzulehnen und gelieferte, aber noch nicht bezahlte Artikel zu reklamieren. Der Besitzer ist verpflichtet, bei der Inanspruchnahme der Waren mitzuwirken.

 

 

Artikel 7. Rechte an geistigem und gewerblichem Eigentum

 

7.1 Der Käufer muss alle Urheberrechte und gewerblichen Eigentumsrechte an den von Equilin gelieferten Produkten vollständig und bedingungslos respektieren.

 

7.2 Equilin garantiert nicht, dass die gelieferten Produkte keine (ungeschriebenen) Urheberrechte und/oder gewerblichen Schutzrechte von Dritten verletzen.

7.3 Website-Design, Texte und Bilder, ihre Auswahl und Anordnung: Copyright 2008-2018©Equilin, Den Haag, und auch registriert unter den Nummern 972376, 008341505, 14573323, mit dem Harmonisierungsamt für den internen Markt.

 

 

Artikel 8. Höhere Gewalt

 

8.1 Ohne Beeinträchtigung ihrer sonstigen Rechte behält sich Equilin das Recht vor, nach eigenem Ermessen die Ausführung Ihrer Bestellung auszusetzen oder den Vertrag ohne gerichtliches Einschreiten aufzulösen, indem sie Sie schriftlich davon in Kenntnis setzt, ohne dass Equilin zu irgendeinem Schadenersatz verpflichtet ist, es sei denn, dies wäre unter den gegebenen Umständen nach den Maßstäben der Angemessenheit und Billigkeit unzumutbar.

 

8.2 Unter höherer Gewalt wird jeder Mangel verstanden, der Equilin nicht angelastet werden kann, weil er nicht aufgrund des Gesetzes, der Rechtsprechung oder der allgemein anerkannten Ansichten angelastet werden kann. Dazu gehören auf jeden Fall eine Betriebsstörung, ein Ausfall der Energie- oder Materialversorgung, eine Transportverzögerung, ein Streik und eine nicht oder nicht mehr rechtzeitige Belieferung durch Produzenten.

 

 

Artikel 9. Reklamationen und Haftung

 

9.1 Der Verkäufer unterscheidet ausdrücklich zwischen Käufern,  (End-)Nutzern, Partner und Distributoren auf der einen Seite und auf der anderen Seite die Händler.

 

9.2 Der Käufer als (End-)Nutzer, Equilin-Partner oder -Vertreiber ist verpflichtet, die Produkte bei der Lieferung zu prüfen, um festzustellen, ob sie dem Vertrag entsprechen. Ist dies nicht der Fall, muss der Käufer Equilin so schnell wie möglich, aber auf jeden Fall innerhalb von fünf (5) Arbeitstagen nach der Lieferung oder nachdem die Beobachtung in angemessener Weise möglich war, schriftlich (im Falle von Schäden mit mindestens drei Fotos) und mit Begründung benachrichtigen, andernfalls verfällt das Recht, einen Rechtsanspruch geltend zu machen. In Anbetracht der Art der Produkte ist eine Frist von 5 Arbeitstagen ein angemessener Zeitraum, um eine Beanstandung der Nichtübereinstimmung mitzuteilen.

 

9.3 Wenn sich herausstellt, dass die Produkte nicht der Vereinbarung entsprechen, hat Equilin die Wahl, die betreffenden Produkte gegen ihre Rücksendung durch neue Produkte zu ersetzen oder den Rechnungswert davon zu erstatten.

 

9.4 Der Käufer hat das Recht, die Bestellung bis zu 14 Tage nach Erhalt ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Nach dem Widerruf hat der Käufer noch 14 Tage Zeit, die Ware zurückzusenden und bekommt den vollen Bestellwert inklusive Versandkosten gutgeschrieben. Lediglich die Kosten für die Rücksendung des Produkts an das Lager von Equilin sind vom Käufer zu tragen. Wenn der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, muss das Produkt mit dem gesamten mitgelieferten Zubehör und – wenn möglich – im Originalzustand und in der Originalverpackung an Equilin zurückgeschickt werden. Um von diesem Recht Gebrauch zu machen, kontaktieren Sie uns bitte über info@equilin.eu. Equilin erstattet dann den Betrag der Bestellung innerhalb von 14 Tagen nach der Benachrichtigung über Ihre Rücksendung zurück, sofern das Produkt bereits in einwandfreiem Zustand bei uns eingegangen ist.

 

9.6 Rücksendungen werden in diesem Fall nur angenommen, wenn die Verpackung des Produkts unbeschädigt ist, das Plastiksiegel der Verpackung nicht gebrochen ist und sich das Produkt in einem wiederverkaufsfähigen Zustand befindet.

 

9.7 Ganz oder teilweise beschädigte Rücksendungen werden nicht (vollständig) erstattet.

 

 

Artikel 10. Bestellungen/Kommunikation mit Endbenutzern/offene Community

 

10.1 Für Missverständnisse, Verstümmelungen, Verzögerungen oder unsachgemäße Übermittlung von Bestellungen und Mitteilungen infolge der Nutzung des Internets oder anderer Kommunikationsmittel im Verkehr zwischen dem Käufer und Equilin, oder zwischen Equilin und Dritten, soweit sie sich auf die Beziehung zwischen dem Käufer und Equilin beziehen, haftet Equilin gegenüber dem Käufer zumindest rechtlich nicht, es sei denn und soweit es sich um Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit handelt von Equilin.

 

10.2 Beschwerden Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Beschwerden auftreten, empfehlen wir Ihnen, diese zunächst per E-Mail an info@euquilin.eu mitzuteilen. Führt dies nicht zu einer Lösung, besteht die Möglichkeit, den Streitfall über die Stiftung WebwinkelKeur zur Schlichtung anzumelden. Seit dem 15. Februar 2016 können Käufer in der EU Beschwerden auch über die OS-Plattform der Europäischen Kommission melden. Diese OS-Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/odr. Wenn die Beschwerde noch nicht anderweitig bearbeitet wird, können Sie die Beschwerde über die Plattform der Europäischen Union einreichen.

10.3 Der Käufer, der kein Endverbraucher ist, wird den Käufer-Endverbraucher auf die Produkteigenschaften und geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die darin genannten Ausschlüsse und Haftungsbeschränkungen hinweisen.

 

10.4 Ziel und Zweck von Equilin ist es, den Tierschutz im weitesten Sinne des Wortes zu fördern und eine offene Gemeinschaft von Menschen zu bilden, die den Tierschutz und insbesondere den Pferdeschutz fördern wollen. Equilins Ziel ist es, die Endbenutzer alle als Mitglieder der Community willkommen zu heißen und Gleichgesinnte in diesem Ziel zu verbinden, natürlich im Rahmen des Datenschutzgesetzes (siehe Artikel 11 AV 2018). Dies ist auch ein Grund und eine Rechtfertigung, warum die Preise und Margen der Produkte gering sind, um eine möglichst große Gemeinschaft aufzubauen und das Tierwohl optimal zu fördern.

 

 

Artikel 11. Preise und Zahlungen

 

11.1 Die Preise für die angebotenen Produkte und Dienstleistungen sind in Euro angegeben und verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer für Käufer, Großhändler und Distributoren und exklusive Bearbeitungs- und Versandkosten, etwaiger Steuern oder anderer Abgaben, sofern nicht anders angegeben oder schriftlich vereinbart.

 

11.2 Einwände gegen die Höhe der Rechnungen setzen die Zahlungsverpflichtung nicht aus. Der Käufer ist weder befugt, überfällige Rechnungen mit Gegenforderungen aus vertraglicher oder strafrechtlicher Haftung zu verrechnen, noch kann er mit abgetretenen Forderungen von Dritten gegen Equilin aufrechnen.

 

11.3 Die Zahlung kann auf die im Bestellvorgang angegebene(n) Weise(n) erfolgen. Ihrer Bestellung können weitere (Zahlungs-/Bestell-)Bedingungen beigefügt sein. Wenn Sie die Zahlungsoption “Vorkasse” wählen, erhalten Sie beim Absenden Ihrer Bestellung die Kontonummer und den Gesamtbetrag Ihrer Bestellung, damit Sie Ihre Zahlung vornehmen können. Bei Zahlungen per Bank oder Girokonto gilt das Datum der Gutschrift auf dem Giro- oder Bankkonto von Equilin als Zahlungsdatum. Sobald Ihre Zahlung auf dem angegebenen Bankkonto gutgeschrieben wurde, wird Ihre Bestellung bearbeitet.

 

11.4 Bei Überschreitung der Zahlungsfrist von 30 Tagen ist der Käufer von Rechts wegen in Verzug, ohne dass eine Inverzugsetzung erforderlich ist, und er schuldet ab diesem Zeitpunkt Verzugszinsen in Höhe von 1 % pro Monat oder Teil eines Monats auf den ausstehenden Betrag. Equilin ist berechtigt, zu diesem Zweck Zinsrechnungen zu versenden.

 

11.5 Erfolgt die Zahlung nach einer Mahnung durch Equilin, schuldet der Käufer Verwaltungskosten in Höhe von zweiundzwanzig Euro und neunundsechzig Eurocent (€ 22,69), falls Equilin ihre Forderung zum Inkasso überträgt, schuldet der Käufer außerdem eine vertragliche Standardinkassogebühr von fünfzehn Prozent (15 %) des ausstehenden Betrags, unvermindert des Rechts von Equilin, stattdessen die tatsächlichen außergerichtlichen Inkassokosten zu verlangen.

 

11.6 Im Falle eines gerichtlichen Mahnverfahrens werden neben den vertraglich vereinbarten Standardzinsen und Inkassogebühren auch die Prozesskosten geltend gemacht.

 

11.7 Befindet sich der Käufer mit einer Zahlung in Verzug, ist Equilin berechtigt, den betreffenden Vertrag und alle damit zusammenhängenden Vereinbarungen auszusetzen oder aufzulösen. Der Verkäufer weist darauf hin, dass die Zahlungsfrist von 30 Tagen eine unwiderrufliche Frist ist.

 

11.8 Wenn sich die Preise für die angebotenen Produkte und Dienstleistungen in der Zeit zwischen der Bestellung und ihrer Ausführung erhöhen, sind Sie berechtigt, die Bestellung zu stornieren oder den Vertrag innerhalb von zehn (10) Tagen nach Mitteilung der Preiserhöhung durch Equilin aufzulösen.

 

 

Artikel 12. Datenschutz

 

 

12.1 Equilin verarbeitet die personenbezogenen Daten und nimmt sie in eine oder mehrere Dateien auf, um den mit dem Käufer geschlossenen Vertrag erfüllen zu können. Diese Informationen können auch für personalisierte Angebote von Equilin verwendet werden. Für weitere Informationen zu unseren Datenschutzbedingungen verweisen wir auf die Website https://www.equilin.eu/nl/service/privacy

 

12.2 Es werden nur die personenbezogenen Daten verarbeitet, die Sie in das Bestellformular eingeben, wenn Sie ein Produkt bestellen oder bestellt haben. Darüber hinaus werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse gespeichert, wenn Sie eine E-Mail an Equilin senden oder eine Bestellung über das Internet aufgeben. Dies ermöglicht uns, Ihre Fragen zu bearbeiten und Ihre Anfragen zu beantworten. Die Daten werden auf den eigenen sicheren Servern von Equilin BV oder auf denen eines Dritten gespeichert.

 

 

Artikel 13. Kundendienst

13.1 Jegliche Korrespondenz in Bezug auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Reklamationen sind zu richten an: Equilin BV, Postfach 373, 7570 AJ Oldenzaal. E-Mail: info@equilin.eu

 

 

Artikel 14. Entlastungen und Entschädigungen

 

14.1 Der Käufer oder Benutzer macht den Verkäufer nicht verantwortlich für die unbeabsichtigte Bereitstellung unvollständiger oder falscher Informationen. Aus den angegebenen Preisen können keine Rechte abgeleitet werden.

 

14.2 Equilin verwendet nur Produkte, die von Dritten geliefert werden. Mit der Annahme dieser Bedingungen akzeptiert der Käufer, dass Equilin weder für Produktfehler Dritter noch für nicht konforme Handlungen dieser Dritten haftbar gemacht werden kann.

 

14.3 In den Geschäftsbedingungen der Lieferanten festgelegte Ausnahmen dienen auch der Verteidigung des Verkäufers im Falle eines Haftungsanspruchs. Der Verkäufer kann sich gegenüber dem Käufer auf die Einreden und Entlastungen der Hersteller berufen.

 

14.4 Equilin hat eine Sorgfaltspflicht, sich innerhalb angemessener Grenzen darum zu bemühen, dass die Equilin-Produkte die Anforderungen erfüllen, die man vernünftigerweise erwarten kann. Produktfehler, die auf Bestandteile von Equilin-Produkten zurückzuführen sind, können nicht Equilin angelastet werden, sondern sollten den Lieferanten der Bestandteile angelastet werden.

 

14.5 Der Käufer der Produkte stellt Equilin von Ansprüchen Dritter frei, die die Equilin-Produkte vom Käufer erhalten haben, unabhängig davon, ob sie unentgeltlich (geliefert) wurden oder nicht.

 

14.6 Die Haftung von Equilin, soweit sie von ihrer Haftpflichtversicherung gedeckt ist, ist auf die Höhe der Leistung des Versicherers begrenzt, maximal jedoch auf 15.000 Euro pro Schadensfall.

 

 

Artikel 15. Medizinischer Haftungsausschluss

 

15.1 Vor Beginn der Anwendung von Equilin-Produkten für das Tier (Pferd) muss der Käufer den Tierarzt oder einen anderen Fachmann (z. B. Physiotherapeut oder Osteopath) konsultieren. Alle auf der Website www.equilin.eu bereitgestellten Informationen, einschließlich Informationen zu medizinischen Fragen, Gesundheitsbeschwerden, Behandlungen und Produkten, dienen nur zu Informationszwecken und sind niemals für die Diagnose von Gesundheitsproblemen oder die Verschreibung von Medikamenten bestimmt. Er soll nicht den Rat Ihres Tierarztes oder anderer Experten ersetzen.

 

15.2 Vor der Verwendung der gekauften Equilin-Produkte sollte der Käufer die Informationen auf der Verpackung sorgfältig lesen und sich an die Dosierungsangaben halten.

 

15.3 Equilin-Produkte sollten als Ergänzungsfuttermittel zu ausreichendem Raufutter verwendet werden und ersetzen kein Alleinfuttermittel für Pferde.

 

15.4 Equilin-Produkte sollten in einem geschlossenen Behälter kühl und trocken aufbewahrt werden.

 

15.5 In den angegebenen Dosierungen sind bei Equilin-Ergänzungsmitteln keine anderen als die auf der Website genannten Nebenwirkungen bekannt. Es kann jedoch nie ausgeschlossen werden, dass in seltenen Fällen bei einigen Pferden Überempfindlichkeitsreaktionen auf einen der Inhaltsstoffe auftreten können. Equilin kann dafür weder direkt noch indirekt haftbar gemacht werden.

 

15.6  Equilin-Produkte enthalten keine Inhaltsstoffe, die nach den FEI-Bestimmungen zu einem positiven Dopingbefund führen können. Nationale Verbände oder Disziplinen außerhalb der FEI können jedoch andere Ansichten über die Verwendung von Nährstoffen haben. Es liegt in der Verantwortung des Endverbrauchers, nicht an Wettbewerben mit Substanzen teilzunehmen, die auf der Verbotsliste stehen.

 

 

Artikel 16. Verschiedenes

 

16.1  Wenn der Käufer Equilin eine Adresse schriftlich mitteilt, ist Equilin berechtigt, alle Bestellungen an diese Adresse zu senden, es sei denn, Sie teilen Equilin schriftlich eine andere Adresse mit, an die Ihre Bestellungen gesendet werden sollen.

 

16.2 Wenn Equilin für einen kurzen oder längeren Zeitraum stillschweigend oder nicht stillschweigend Abweichungen von diesen Bedingungen zulässt, berührt dies nicht das Recht von Equilin, weiterhin die direkte und strikte Einhaltung dieser Bedingungen zu verlangen. Sie können niemals ein Recht geltend machen, das sich darauf stützt, dass Equilin diese Bedingungen zu irgendeinem Zeitpunkt weniger streng anwendet.

 

16.3 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB oder einer sonstigen Vereinbarung mit Equilin einer gesetzlichen Bestimmung widersprechen, so wird die betreffende Bestimmung hinfällig und muss durch eine von Equilin zu bestimmende neue gesetzlich zulässige vergleichbare Bestimmung ersetzt werden .

 

16.4 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen von einem zuständigen Gericht als nichtig oder anderweitig nicht bindend angesehen werden, bleiben die anderen Bestimmungen dieser Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen in vollem Umfang in Kraft.

 

16.5 Equilin ist berechtigt, sich bei der Ausführung Ihrer Bestellung(en) Dritter zu bedienen.

 

16.6 Der authentische Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist in niederländischer Sprache.

 

 

Artikel 17. Anwendbares Recht und zuständiges Gericht

 

17.1 Alle Rechte, Pflichten, Angebote, Bestellungen und Vereinbarungen, auf die diese Bedingungen Anwendung finden, sowie diese Bedingungen unterliegen ausschließlich niederländischem Recht.

 

17.2 Hinsichtlich internationaler Vereinbarungen wird das Wiener Kaufrecht ausdrücklich ausgeschlossen und auf Artikel 16.1 AV verwiesen.

 

17.2 Alle Streitigkeiten zwischen den Parteien werden dem zuständigen Gericht in den Niederlanden vorgelegt, wobei die Parteien vereinbaren, dass das zuständige Gericht am Sitz des Verkäufers, d. h. das Gericht in Den Haag, auch für Streitigkeiten zuständig ist.

 

 

Zahlungsmethoden:

 

Um es Ihnen so einfach wie möglich zu machen, können Sie bei uns auf viele verschiedene Arten bezahlen. Wir arbeiten mit IDEAL, PayPal, MasterCard, Giropay, Bancontact / Mister Cash und Banküberweisung.

 

Oldenzaal, 14. Februar 2018

 

Equilin BV, mit dem Handelsnamen Equilin

De waardering van www.equilin.eu/nl/ bij Webwinkel Keurmerk Klantbeoordelingen is 9.4/10 gebaseerd op 758 reviews.